Die erste Aussaat 2019 ist vollbracht

Die erste Aussaat 2019 ist vollbracht

Die erste Aussaat 2019 ist vollbracht

Ich konnte es einfach nicht mehr erwarten… Nach dem Studium von Gartenbüchern und Magazinen, dem Erstellen des Anbauplans fürs Hochbeet und der Durchsicht der vorhandenen Samen konnte ich einfach nicht anders: Ich musste etwas aussäen.

Was kann man im Jänner aussäen?

Eigentlich nicht viel – oder besser gesagt, nicht wirklich das, was ich wollte und wofür ich Samen hatte. Doch das konnte mich nicht abhalten, der Mond war gerade günstig. Also habe ich ein Kisterl aus dem Keller geholt, die Erde von draussen (zum Auftauen!) reingeschleppt und – ein paar Stunden später losgelegt.

Samen Karotten, Radieschen und Pflücksalat

Da ich keine der typischen Jänner-Aussaaten (Christrosen oder ähnliches) machen wollte, habe ich mich für erstes frisches Grün aus dem Kisterl am Fensterbankerl entschieden: Pflücksalate, Karotten und Radieschen.

Wie geht das?

Nimm ein Balkonkisterl mit Untersetzer und fülle es zu zwei Drittel mit bio Komposterde (gekauft, da ich drinnen keine Viecher haben möchte) oder bio Gemüseerde. Darauf kommen ein paar Zentimeter Aussaaterde, bis knapp unter die Oberkante. Ich drücke diese Erde nicht fest, sondern lasse sie grobkrümelig und streue dann gleich die Samen drauf – in meinem Fall Karotten Nantaise 2, von den Radieschen ein Rest Saatband Saxa 2 und zwei verschiedene Pflücksalate: Australische Gele und Lollo rossa.

erste Aussaat Karotten, Radieschen und Salat 2019

Dann brauchst du nur noch die Samenreihen festzudruücken, noch ein klein wenig Erde drüberschieben und nochmal sanft festdrücken. Vorsichtig angießen und mit Plastik- oder Glasdeckeln zugedeckt direkt ans Fenster stellen.

Und der Erfolg?

Letztes Jahr habe ich das auch schon versucht, die Salate gingen gut, die Radieschen mäßig und von den Karotten konnten wir hauptsächlich Grün ernten – was aber auch nicht schlimm ist, denn das passt sehr gut in einen grünen Smoothie. Auch das Grün von jungen Radieschen lässt sich – in Maßen – sehr gut für Smoothies verwenden!

erste Aussaat im Balkonkisterl

Wie geht es weiter?

Das werden wir sehen – ich halte euch jedenfalls an dieser Stelle gerne auch weiterhin auf dem Laufenden, wie sich meine Jänner-Aussaat entwickelt!

Keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert