Backmischung für Apfelkuchen

Backmischung für Apfelkuchen

Backmischung für Apfelkuchen

Du wirst kurzfristig eingeladen und möchtest dennoch ein persönliches Geschenk mitbringen? Du sollst jemanden beschenken, der eigentlich schon alles hat?

Schenke das nächste Mal eine Backmischung!

Zutaten Backmischung für Apfelkuchen

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • es ist ein persönliches, selbst hergestelltes Geschenk
  • du kannst es schnell herstellen
  • die Zutaten hast du meist ohnehin zuhause
  • du sparst dem Beschenkten wertvolle Zeit
  • das Geschenk ist auch optisch ansprechend

Backmischung für Apfelkuchen

Apfelkuchen-Backmischung im Glas

Das brauchst du dafür:

  • 125 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125 g brauner Zucker
  • 125 g Dinkelmehl
  • 1 TL Zimtpulver
  • eventuell noch weiße Schokoraspeln, getrocknete Apfelstücke oder gemahlene Nüsse zum Auffüllen
  • und ein gut verschließbares Glas mit ungefähr 500 ml Fassungsvermögen

Das ideale Geschnek: Backmischung für Apfelkuchen

Und so geht’s:

Vermische das Backpulver mit dem Weizenmehl und schichte alle Zutaten der Reihe nach vorsichtig in das Glas. Es sollte am Schluss gut gefüllt sein, damit es hübsch bleibt und sich die Schichten nicht vermischen.

Falls obenauf noch Platz sein sollte, kannst du den Zwischenraum noch mit weißen Schokoraspeln, getrockneten Apfelstückchen oder gemahlenen Nüssen auffüllen.

Beschriftung der Backmischung:

Zusätzlich brauchst du noch:

  • 125 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 4 EL Milch
  • 4 Äpfel

Zubereitung:

Gib die Backmischung in eine Rührschüssel und verrühre sie mit der Butter, den Eiern und der Milch. Wasche die Äpfel, befreie sie vom Kerngehäuse und schneide sie in Würfel. Streiche den Teig auf ein gefettetes Blech und streue die Apfelwürfel darüber. Backe den Kuchen im vorgeheizten Rohr bei 180°C (Umluft) für ca. 35-40 Minuten.

Backmischung im Glas: Apfelkuchen

Keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.